Kategorie: Statistik und Reports

  • Wie erstelle ich eine Auswertung meiner Mailings mit der „Erweiterten Statistik“?

    Das Modul „Erweiterte Statistik“ steht Ihnen optional für jeden mailingwork-Account zur Verfügung. Mit dieser Erweiterung der Basis-Statistik haben Sie die Möglichkeit, komplexe Auswertungen durchzuführen, individuelle Reports zu erstellen und sich diese als PDF automatisch per E-Mail zusenden zu lassen.

    mehr
  • Statistik – Erreichen meine Newsletter gute Werte?

    Sie wissen bereits, was eine unique Öffnungsrate ist, was sich hinter dem Begriff Effektive Klickrate verbirgt oder was Softbounces von Hardbounces unterscheidet, wüssten jedoch gern, ob Sie mit Ihren Zahlen auch gute Ergebnisse erzielen? Dann lassen Sie uns diese näher betrachten.

    mehr
  • Was verrät die „Effektive Klickrate“ bzw. Click-to-Open Rate (CTOR)?

    Die effektive Klickrate (Click-to-Open Rate, kurz „CTOR“) ist die Klickrate der Öffner. Sie gibt an, wieviel Prozent der Öffner anschließend einen Link angeklickt haben. Erfüllt der Inhalt das Versprechen der Betreffzeile? Sind die Öffner begeistert oder enttäuscht vom Inhalt?

    mehr
  • Statistik – Was bedeuten die Zahlen?

    Alles rund um die Auswertung versendeter Mailings, SMS, Postkarten und Umfragen findet sich unter dem Navigationspunkt ‚Statistik‚. Dieser gliedert sich in die Bereiche E-Mail, SMS, Postkarte, Mailingvergleich, Abonnentenzahlen, Versandzahlen (E-Mail-, Karten- und SMS) und Extras (Umfragestatistik) auf.

    mehr
  • Wie funktioniert das Tracking?

    Für die Erfolgsauswertung eines Newsletters sind zwei Kennzahlen besonders wichtig, die sich per automatischem Tracking erfassen lassen:

     

    Öffnungsrate:

     

    Haben Sie in den ‚Erweiterten Einstellungen‘ Ihres Newsletters die Option ‚Öffnungsrate erfassen‘ aktiviert, werden Öffnungen automatisch gezählt. Als Öffnung gilt, wenn der Empfänger die Bilder des Newsletters lädt oder einen getrackten Link anklickt.

     

    Das Laden der Bilder wird mit Hilfe eines 1 Pixel „großen“ unsichtbaren Zählpixels geprüft, das sich am Ende des Newsletters befindet. Voraussetzung ist, dass der Empfänger das Nachladen verlinkter Bilder in seinem Posteingang zulässt. Auf das Zählpixel hat die Newsletter-Einstellung ‚Inboundimages‘ keinen Einfluss.

     

    Klickrate:

     

    Haben Sie in den ‚Erweiterten Einstellungen‘ Ihres Newsletters die Option ‚automatisches Linktracking im HTML-Teil‘ aktiviert, werden zu jedem Link die Klicks gezählt.

     

    Dabei wird der ursprüngliche Link durch einen ‚getrackten Link‘ ersetzt, der über den mailingwork-Server (mailingwork-URL oder eigene Versanddomain) auf die ursprüngliche Link-URL umleitet und dabei gezählt wird. Bei der Zählung von ‚unique‘ Klicks wird pro Empfänger nur der erste Klick registriert. Diese Zahl ist am relevantesten für die statistische Auswertung. Unter ‚gesamt‘ wird jeder Klick zusätzlich gezählt, der z. B. später oder auf einem anderen Gerät (auch nach Weiterleitung) stattfindet.

  • Wann gilt ein Mailing als gelesen/geöffnet?

    Das Mailing gilt als gelesen, wenn der Empfänger die Bilder lädt oder einen überwachten Link anklickt. Zur Messung der Öffnungsrate nutzen wir das klassische Zählpixel, welches beim Laden der Bilder ebenfalls geladen wird. Geschieht das automatisch, z.B. weil der Versender beim Empfänger im Adressbuch steht, dann wird der Vorgang sofort als Öffnung gezählt. Erhalten wir keine Information über das Laden des Zählpixels (z.B. bei Bildblockade), werden alle weiteren Interaktionen des Empfängers für die Ermittlung der Öffnungsrate, wie z.B. Klicks, Weiterleitungen und Abmeldungen, genutzt.

  • Was ist der Unterschied zwischen Gesamt- und Unique-Zahlen?

    Als „Unique-Öffnung“ wird die erste Öffnung des Newsletters eines Abonnenten bezeichnet. Diese Zahl fließt in die Gesamtzahl aller Öffnungen mit ein, d.h. an der Zahl „Unique-Öffnung“ erkennen Sie, wie viele Abonnenten das Mailing mindestens einmal geöffnet haben. Öffnet dann ein Abonnent das Mailing ein zweites und drittes Mal, werden diese Öffnungen nur noch in der Gesamtzahl der Öffnungen addiert.

  • Was sind Hardbounces und Softbounces?

    Kann eine E-Mail nicht zugestellt werden, wird vom Mailserver automatisch eine Fehlermeldung erzeugt, welche man als Bounce bezeichnet. In dieser Meldung sind Informationen enthalten, die Aufschluss über den Grund der fehlerhaften Zustellung gibt.

    mehr
  • Warum sollte ich Hardbounces löschen?

    Bei Hardbounces handelt es sich um sogenannte „Rückläufer“ von E-Mails, welche nicht mehr zustellbar sind. Dies kann unterschiedliche Gründe haben: Die E-Mail-Adresse selbst, die Domain oder der Provider existiert nicht mehr. Möglicherweise tritt ein Hardbounce aber auch auf, weil der Provider gerade nicht erreichbar ist. Aus diesem Grund sollte man Rückläuferlisten erst nach zwei- oder dreimaligem Bounce in Serie bereinigen.

    mehr
  • Was sind zurückgehaltene Adressen?

    In der E-Mail-Statistik werden unter dem Reiter „Übersicht“ im Abschnitt „Zustellungen“ die Gesamtanzahl der zurückgehaltenen Adressen angezeigt. Aber was bedeutet diese Zahl und welche Auswirkungen hat diese auf meinen Newsletter?

    mehr
  • Was sind Beschwerden?

    Manche Internet Service Provider (ISPs), wie zum Beispiel AOL oder MSN, bieten ihren Nutzern eine sogenannte Beschwerdemöglichkeit an. Dabei können Newsletter mit „unlauteren oder nicht seriösen Inhalten“, also SPAM, an den entsprechenden Dienst gemeldet werden. Der ISP meldet diese Beschwerden an mailingwork weiter. Abonnenten, die eine solche Beschwerde „ausgesprochen“ haben, werden sofort vom Versand aus dem entsprechenden Account, von dem aus das Mailing versendet wurde, ausgeschlossen.

    mehr
  • Was sind Klickmap und Heatmap?

    Die Klick- und Heatmap bieten Ihnen eine visuell sehr schöne Übersicht, welche Links in Ihrem versendeten Newsletter besonders interessant für Ihre Abonnenten waren. Eine genaue Erklärung zur Klick- und Heatmap finden Sie in der Dokumentation.

  • Wie kann ich die Reportvorlage anpassen?

    Eine komplette Anleitung, wie Sie die Reportvorlage anpassen können, finden Sie in der Dokumentation.

  • Was trägt zur Steigerung der Öffnungsrate bei?

    Zur Steigerung der Öffnungsrate sollten Sie die textlichen und gestalterischen Merkmale des Newsletters überprüfen. Folgende Fragen sollten Sie dabei überdenken…

    mehr